Für ein respektvolles Miteinander im Verband

Für ein respektvolles Miteinander im Verband – Junge Liberale Rheinland-Pfalz stellen sich gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

 

Wir Junge Liberale dulden in unserem Verband keine diskriminierenden oder diffamierenden
Äußerungen und Taten. Sexistische, LSBTTIQ-feindliche, behindertenfeindliche,
die körperliche Erscheinung anderer abwertende und alle weiteren
Handlungen, die den Charakter gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit besitzen,
verurteilen wir aufs Schärfste. Wir treten Ihnen in jedem einzelnen Fall entschieden entgegen.
Angriffe, die sich im verbandlichen Kontext gegen Mitglieder der Jungen Liberalen richten,
dulden wir nicht, sondern reagieren auf Grundlage unserer Satzung in ihnen angemessener Weise,
um im Sinne des Landesverbandes ein respektvolles Klima aufrechtzuerhalten.

Wir Junge Liberale richten unser Handeln danach aus, dass der Mensch Grund
und Grenze der Politik ist. Er ist Grund, weil wir jeden Tag für seine individuelle
Freiheit kämpfen müssen und er ist Grenze, weil wir jeden Tag seine individuelle
Freiheit respektieren. Wir kämpfen dafür, dass er aufgrund seines Geschlechts,
seiner sexuellen Orientierung, seiner körperlichen Verfasstheit oder seines
Erscheinungsbildes nicht diskriminiert wird. Wir kämpfen dafür, dass er sein Leben
nach seinen Vorstellungen gestalten kann, solange er einer anderen Person da-
mit nicht schadet. Und weil diese Grundsätze uns alle verbinden, tragen wir den
sich daraus ableitenden politischen Auftrag nicht nur nach außen, sondern müssen
ihn auch innerverbandlich leben. Wer das nicht tut, treibt seine Mitgliedschaft
bei den Jungen Liberalen Rheinland-Pfalz ad absurdum.

Wir Junge Liberale nehmen innerverbandliche Verfehlungen aus der jüngeren
Vergangenheit, die den bereits beschriebenen Charakter besitzen, zum Anlass,
eindrücklich an jungliberale Grundsätze zu erinnern. Wir verpflichten uns ohne
jede Einschränkung zu strikter Konsequenz gegenüber von ihnen abweichenden
Handlungen. Und wir setzen alles daran, dass bei den Jungen Liberalen Rheinland-Pfalz
wieder ein von Respekt und Toleranz geprägtes Miteinander entsteht.

 

Weitere Beschlüsse

10.03.2024

Olaf gib Taurus!

Tag für Tag kämpfen und sterben in der Ukraine tapfere Frauen und Männer. Das ukrainische Volk hat jedes Recht, ihren...
10.03.2024

Demokratieförder…was? Maßnahmen für echte Demokratieförderung!

Mit dem Demokratiefördergesetz möchte die Bundesregierung Projekte im Bereich derDemokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Extremismusprävention und politischen Bildungfördern. Was grundsätzlich begrüßenswert ist,...
10.03.2024

Weniger Bürokratie, mehr Freiheit – Verlängerung der Gültigkeit der Hauptuntersuchung bei PKWs

Die Jungen Liberalen Rheinland-Pfalz fordern, dass die Gültigkeit der Hauptuntersuchung beiNeuzulassungen von PKWs von 3 auf 4 Jahre angehoben werden....
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen